Emotionale Verletzungen heilen

Emotionale Verletzungen heilen

Vielleicht kennst du das: Ein falsches Wort von deinem Chef oder von deinem Partner und du bist unsagbar verletzt. Du hast Schwierigkeiten, dich von deinen Emotionen nicht überwältigen zu lassen - und wenn du nicht sehr achtsam bist, nehmen sie dich innerhalb von Sekunden voll in Besitz.

⁠Ganz neutral betrachtet könnte man die Situation als Kleinigkeit werten und irgendwo in dir spürst du vielleicht schon, dass du überreagierst. Aber gerade jetzt, in dieser Situation, fällt es dir unendlich schwer, das Gefühl zu entschärfen und reflektiert zu handeln.

Manche Situationen, Menschen oder Umstände triggern uns. "Trigger" ist Englisch und bedeutet Auslöser. Wenn wir getriggert sind, scheint jemand mit einer emotionalen Pistole auf uns zu zielen und uns genau an unserem wundesten Punkt zu treffen. Vielleicht ist der Auslöser nur eine Kleinigkeit. Vielleicht meint es die andere Person noch nicht mal böse und wollte uns weder verärgern noch verletzen. Und doch ist dieses Gefühl da. Scheinbar übermächtig.

Woher kommt diese emotionale Reaktion?

Jeder von uns hat im Laufe seines Lebens bestimmte Erfahrungen gemacht, die schwierig, unangenehm oder sogar bedrohlich für uns waren. Wenn diese Erfahrung nicht ausreichend verarbeitet werden kann, wertet sie unser System daraufhin als Gefahr. Du kannst dir das wie eine innere Alarmsirene oder ein rotes Warnlämpchen vorstellen, das speziell für diese bedrohlichen Situationen in dir installiert wird. Warum das dein System tut? Weil es dich schützen will! Wenn so eine Situation in der Zukunft nochmal auftritt, möchte es dich so früh wie möglich warnen und in Sicherheit bringen. Wenn eine bedrohliche Erfahrung sehr früh gemacht wurde, z.B. in deiner Kindheit, ist dieses Warnsignal (dein rotes Warnlämpchen) besonders stark. Denn es sind die frühen Kindheitserfahrungen, die uns am tiefsten prägen.

 

Hierzu ein kleines Ausflug in die Welt der Psychologie und Neurologie: Unsere Persönlichkeit besteht aus vielen verschiedenen Persönlichkeitsanteilen. Einer von ihnen ist das innere Kind. Es trägt emotional-energetische Programmierungen in sich, die entstanden sind, als das Gehirn den Alltag noch auf der Schwingung von Alphawellen erlebt hat. Der Alpha-Zustand erhöht die Fähigkeit, Neues zu lernen und zu erinnern und ist vergleichbar mit einem Trance-Zustand. Gerade für Kinder ist das wichtig, um sich schnell an ihr soziales Umfeld anpassen zu können.⁠

Es bedeutet aber auch, dass jede Erfahrung direkt und ohne vorherige Reflexionsmöglichkeit im Unterbewusstsein gespeichert wird. Mit jeder Erfahrung bilden sich neue Synapsen und neuronale Nervenbahnen – programmiert aus der ungefilterten Wahrnehmung der Umgebung. So können aus schmerzhaften, nicht verarbeiteten Erlebnissen Glaubenssätze, emotionale Muster und Gewohnheiten entstehen, die tief im Unterbewusstsein sitzen.

Was hat das innere Kind mit der emotionalen Reaktion zu tun?

Wie du nun weißt, liegt die wahre Ursache für deinen emotionalen Trigger in einer emotionalen Verletzung, die bereits in deiner Vergangenheit entstanden ist. Eine Situation im Hier und Jetzt kann allerdings ein Auslöser sein und diese alte Wunde wieder aufreißen. Dann erlebst du die volle Wucht der Gefühle, die du damals in der ursprünglichen Situation auch schon gefühlt hast. Und deswegen fühlt sich deine emotionale Reaktion auch so stark an: es ist die deines inneren Kindes! Oft gehen diese Gefühle auch mit Ohnmacht einher - denn ein Kind kann sich angesichts der so mächtigen Erwachsenen oder einer großen lauten Umwelt schnell hilflos fühlen. Und es fühlt ganz genau, dass es in einer abhängigen Position ist, dass sein physisches und emotionales Überleben davon abhängt, wie seine Umwelt mit ihm umgeht.

Wie kann ich diese emotionale Verletzungen heilen?

So heftig sich diese emotionalen Reaktionen auch anfühlen - es gibt viele Methoden, die dir helfen können! Meiner Erfahrung nach sprechen emotionale Verletzungen nicht oder nur sehr begrenzt auf oberflächliche mentale Arbeit an. Es ist daher wichtig, die Ursache zu finden und im Unterbewusstsein gezielt neue heilsame Impulse zu setzen, damit sich wirklich in der Tiefe und nachhaltig etwas ändern kann für dich. Meine Lieblingsmethode hierfür ist die Arbeit mit dem inneren Kind.

 

Die Arbeit mit dem inneren Kind ist eine tiefenpsychologische und gleichzeitig sehr liebevolle Methode, mit der du einerseits eine starke und tiefe Beziehung mit dir selbst aufbauen kannst und gleichzeitig veraltete Muster und Schutzmechanismen auflöst, die in deiner Kindheit entstanden sind. Du lernst, dein inneres Kind aus der Position deines heutigen erwachsenen Ichs zu unterstützen, das natürlich heute ganz andere Möglichkeiten hat, mit den Herausforderungen und Problemen von früher umzugehen.

 

Eine kleine Übung zum Anfang

Wenn du deinem inneren Kind näher kommen möchtest, können dich diese ersten Impulse dabei unterstützen:

Mach dir bewusst, dass dein inneres Kind in dir lebt. Verbinde dich regelmäßig mit ihm. Spürst du seine pure Lebensfreude, seine Neugier und sein Staunen? Wie sehr kannst du es halten, wenn es dich braucht? Gib deinem inneren Kind immer wieder bewusst deine Aufmerksamkeit. Frag, wie es ihm geht.

Vielleicht kannst du an einigen Stellen auch eine Art Mauer zwischen euch spüren. Vielleicht spürst du es gar nicht. Und auch das ist völlig in Ordnung! Wir alle haben Schmerzpunkte in uns durch vergangene Erfahrungen und es gibt vielleicht Stellen in uns, die so sehr weh tun, dass wir am liebsten nie wieder hinschauen würden.⁠ Gerade dann braucht dein inneres Kind am meisten deine Liebe und Aufmerksamkeit. Damit alte Wunden heilen können und du befreit im Hier und Jetzt ankommen kannst.

Die Arbeit mit dem inneren Kind hat mir persönlich sehr geholfen auf meinem Weg und mir eine neue Art der Verbundenheit mit mir selbst ermöglicht. Ich wende sie deshalb auch sehr gern im Coaching an.

Wenn du dir Unterstützung bei deiner emotionale Heilung wünschst, findest du in mir eine achtsame und liebevolle Begleitung für dich und dein inneres Kind. Und einen Raum, in dem die Programmierungen, die dir nicht mehr dienen, angesehen und sanft aufgelöst werden können. Neugierig? Dann schreib mir gerne eine persönliche Nachricht oder komm direkt ins Kennenlerngespräch!

Ich wünsche dir und deinem inneren Kind einen zauberhaften Tag!